Startseite GIP – Grundwasser-Ingenieurbau-Planung GmbH Stiftung zur Förderung der „Wiss. Schule Zunker-Busch-Luckner“ DGFZ e.V. – Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. GFI – Grundwasserforschungsinstitut GmbH
 
Sie sind hier:GWZ-Leistungsprofil>Labor und Probennahme>Bestimmung physikalischer Parameter

Bestimmung bodenphysikalischer Parameter

Die bodenphysikalische Analytik ermöglicht die Messung grundlegender Gefüge- und Strukturparameter (Porosität, innere Oberfläche, Dichten, Kornverteilung
usw.) sowie die Bestimmung effektiver geohydraulischer Eigenschaften, z.B. hydraulische Permeabilität und Kapillardruck-Wassersättigungsabhängigkeit.

Für Forschung oder für die Einsatzbegründung geophysikalischer Verfahren werden wichtige petrophysikalische Parameter, z.B. Geschwindigkeit elastischer
Wellen oder komplexe elektrische Leitfähigkeit und Dielektrizitätszahl, an verschiedensten Boden- und Gesteinsmaterialien bestimmt (z.B. Locker- und Festgesteine, Salze, Kohlen).


Die Messeinrichtungen ermöglichen dabei die Bestimmung dieser Parameter als Funktion des Wassergehaltes, der Wasserbeschaffenheit oder der Frequenz.