Startseite GIP – Grundwasser-Ingenieurbau-Planung GmbH Stiftung zur Förderung der „Wiss. Schule Zunker-Busch-Luckner“ DGFZ e.V. – Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. GFI – Grundwasserforschungsinstitut GmbH
 
  • Deutsch
  •  | 
  • English
Sie sind hier:DGFZ e.V.>Aus- und Weiterbildung>Termine

Messtechnik in Grund- und Oberflächenwasser

Termin: 16.10.2014

Status: freie Plätze verfügbar

Download Programmflyer

Online-Anmeldung

 

Die Zielstellung des Lehrgangs besteht in der Vermittlung von Know-How zum Aufbau und der Anwendung von Messtechnik im Grund- und Oberflächenwasser (In-Situ-Messtechnik) sowie die Wertung und Interpretation der damit gewonnenen Daten.


Das Programm richtet sich damit sowohl an Mitarbeiter von Laboratorien sowie Consulting-Unternehmen und Behörden, die entsprechende Projekte ausschreiben bzw. in Auftrag geben. Der Lehrgang beinhaltet einen praktischen Teil, in dem die vermittelten Kenntnisse zu folgenden Schwerpunkten im Technikum des Grundwasser-Zentrums Dresden (GWZ) appliziert werden:

 

  • Aufbau verschiedener Messtechnik (Multiparametersonden, Probenahme- und Messsysteme),
  • Kalibrierung der Sonden,
  • Einsatz der Messtechnik imFließgewässer und in einer Grundwassermessstelle.

Dabei wird wie immer Wert auf die interaktive Gestaltung des Kurses gelegt, so dass genügend Zeit für Diskussionen und Gespräche gegeben ist.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit den institutionellen DGFZ-Mitgliedern GIP GmbH Dresden und UIT GmbH Dresden sowie der OTT Hydromet durchgeführt.

 

Programm

09:00-09:15
Begrüßung und Einführung (Dr. Claudia Helling)

09:15-10:15 Wasserhaushalt & Wasserqualität: Anforderungen, Messgrößen und Messtechnik (Th. Schneider, UIT GmbH)


Pause mit Präsentation der Messtechnik von UIT


10:45-11:45
Planung eines Messprogrammes & Aufbau eines Monitoringsystems
für den Grund- und Oberflächenwasserbereich
(Th. Schneider, UIT GmbH)


11:45-12:30
Innovative kombinierte Verfahren für Grundwassermessungen
(Dr. S. Berthold, GWZ)


Mittagessen im Café Weinberg


13:30-14:00
Kalibrierung, Messfehler und Umgang im Sinne QM/QS
(D. Schwedler, GWZ)


14:00–15:00
Funknetzwerke & Datenmanagement - Anwendungsbeispiel
im Grundwasser: Konzeption, Gerätewahl, Datenauswertung
(Dipl.-Ing. L. Busch, OTT Hydromet GmbH)

Pause mit Präsentation der Messtechnik von OTT Hydromet

 

15:30 – 16:00
Monitoringsystem am Überleiter 12 (Koschener Kanal zwischen
dem Geierswalder und dem Senftenberger See)
(Dr.-Ing. U. Uhlig, GIP GmbH)

16:00 - 17:00
Verwendung von Ultraschall in der Hydrometrie: Theorie und Praxis der Anwendung akustischer Geräte zur Strömungsmessung in Fließgewässern (Dipl.-Ing. S. Siedschlag, OTT Hydromet GmbH)


Abschlussdiskussion
Änderungen vorbehalten!


ANMELDUNG:
Die Anmeldung wird bis 15.09.2014 erbeten. Die Zahl der Teilnehmer ist
auf 16 begrenzt. Die Berücksichtigung erfolgt in der Reihenfolge des Einganges der Anmeldung.


TEILNAHMEGEBÜHR:

Die Teilnahmegebühr beträgt 265 EUR, für Behörden und DGFZ-Mitglieder 200 EUR. Bei Anmeldung bis zum 16.08.2014 gewähren wir 25 EUR Frühbucherrabatt.
Nach dem Meldeschluss erfolgt die Rechnungslegung.
Enthalten sind in der Gebühr umfassende Lehrgangsunterlagen, Pausengetränke, Imbiss und Mittagessen. Bei Nicht-Einhalten der Zahlungsfrist laut Rechnung kann der Platz ggf. an weitere Interessenten vergeben werden.

 

ABMELDUNG:
Im Falle einer Abmeldung bitten wir um schriftliche Benachrichtigung. Bei Abmeldung nach dem Meldeschluss berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 25 EUR.


ÜBERNACHTUNG:

Zur Auswahl und Buchung Ihrer Übernachtung
können Sie folgende Kontaktdaten nutzen:
- Dresden Tourismus GmbH,
- Tel. 0351-50160160, Fax 0351-50160166
- www.dresden.de/dtg/de/uebernachtung.php


AUSKÜNFTE
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Frau Dr. Helling
Tel. 0351/4050-676, Fax –679
Email: chelling@dgfz.de
www.dgfz.de
Es gelten die AGB der Weiterbildung im DGFZ e.V.