Startseite GIP – Grundwasser-Ingenieurbau-Planung GmbH Stiftung zur Förderung der „Wiss. Schule Zunker-Busch-Luckner“ DGFZ e.V. – Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. GFI – Grundwasserforschungsinstitut GmbH
 
  • Deutsch
  •  | 
  • English
Sie sind hier:Aus- und Weiterbildung>Termine>Hydrogeochemische Modellierung mit phreeqC

Hydrogeochemische Modellierung mit PHREEQC

Termin: 12.-14.11.2019

Beginn: 9:00 Uhr

Ende: gegen 16:30 Uhr

 

Status: freie Plätze verfügbar

 

Initiates file downloadFaltblatt als PDF-Dokument

Opens internal link in current windowOnline-Anmeldung

 

Die Veranstaltung gibt eine Einführung in die geochemische Modellierung, wobei das verbreitete Simulationsprogramm PHREEQC eingesetzt wird. Folgende Themen werden vorgestellt:

A.         Theoretische Grundlagen

Wozu bedarf es der Berechnung hydrochemischer Prozesse? Was „tut“ das Programm eigentlich?

B.         Praktische Übungen am Rechner

- Übertragung eines realen Problems in einen
Eingabe-Datensatz

- einfache Berechnungsbeispiele mit Erstellung der
Eingabe-Datensätze und gemeinsamer Interpretation der Modellergebnisse.

C.         Einführung in die verschiedenen Optionen des Programms jeweils mit weiteren Übungsbeispielen

D.         Praxisbeispiele

Die Veranstaltung richtet sich an Fachleute, die im Berufsalltag Anforderungen an geochemische und numerisch gestützte Bewertungen und Datenaus-wertungen zu beurteilen oder entsprechende Aufgaben-stellungen zu erarbeiten oder zu beurteilen haben. Darüber hinaus ist der Kurs eine Einführung in die eigenständige Bearbeitung hydrogeochemischer Fragestellungen mit numerischen Werkzeugen.

Der Kurs setzt keine Kenntnis im Umgang mit geo- chemischer Modellierung voraus. Vorteilhaft ist jedoch ein hydro(geo)chemisches Grundverständnis.

 

Bitte bringen Sie einen Laptop für die praktischen Übungen mit.

 

THEMEN

  • Einführung in die Modellierung
  • Handhabung der PHREEQC-Oberfläche

Übungen:

  • zur Speziierung, Ladungsbilanz und Fällung
  • zur Sorption
  • zu Redoxprozessen
  • zur Oberflächenkomplexierung
  • zum Transport

 

 

REFERENTEN

Dr.-Ing. habil. Felix Bilek, DGFZ e.V.

Dr.-Ing. Anne Weber, GFI GmbH Dresden

 

VERANSTALTER:
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.

 

VERANSTALTUNGSORT:
Seminarraum im Grundwasser-Zentrum Dresden
Meraner Straße 10, 01217 Dresden

 

ANMELDUNG:
Die Anmeldung wird bis 4 Wochen vor der Veranstaltung erbeten per Post, Fax, Email oder online. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 12 begrenzt.


TEILNAHMEGEBÜHR:

Die Teilnahmegebühr beträgt 645 EUR, für Behörden und DGFZ-/BWK-/BDG-Mitglieder 545 EUR.
Nach dem Meldeschluss erfolgt die Rechnungslegung. Enthalten sind in der Gebühr umfassende Lehrgangsunterlagen, Pausengetränke, Imbiss und Mittagessen.


ABMELDUNG:
Im Falle einer Abmeldung bitten wir um schriftliche Benachrichtigung.
Bei Abmeldung nach dem Meldeschluss bzw. Rechnungslegung
berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungs- bzw. Stornogebühr
gemäß unseren AGB.


ÜBERNACHTUNG:
Wir bitten die Teilnehmer die Übernachtungsreservierung selbst vorzunehmen. Zur Buchung ihrer Übernachtung können Sie folgende Kontaktdaten nutzen:
- Dresden-Werbung und Tourismus GmbH,
- Tel. 0351-50160160, Fax 0351-50160166
- www.dresden.de/dtg/de/uebernachtung.php

 

AUSKÜNFTE
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Frau Anja Ganzauge
Tel. 0351/4050-676, Fax –679
Email:weiterbildung@dgfz.de
www.dgfz.de