Startseite GIP – Grundwasser-Ingenieurbau-Planung GmbH Stiftung zur Förderung der „Wiss. Schule Zunker-Busch-Luckner“ DGFZ e.V. – Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. GFI – Grundwasserforschungsinstitut GmbH
 
  • Deutsch
  •  | 
  • English
Sie sind hier:DGFZ e.V.>Aus- und Weiterbildung>Termine

Grundwasser-Monitoring und Datenmanagement, 5./6.6.2014

Termin: 5./6.6.2014


Beginn: 9:00 Uhr
Ende: gegen 16:30 Uhr am ersten Tag

          gegen 12:30 Uhr am zweiten Tag

 

Status:  ausgebucht

 

Download Flyer

 

 

Der Kurs richtet sich an Mitarbeiter einschlägiger Consulting-Unternehmen sowie an Behördenvertreter, die entsprechende Projekte ausschreiben bzw. in Auftrag geben. Aber auch für „Newcomer“ in der hydrogeologischen Praxis soll dieses Seminar behilflich sein, Grundwasser-Monitoring sachgerecht vorbereiten, planen und auswerten zu können.
Nicht zuletzt soll eine sach- und fachdienliche Diskussion zwischen Auftraggebern (z.B. Behörden) und den Auftragnehmern angeregt werden, um Problemlösungen effektiv angehen zu können.

 

Themen:

Quantitative Betrachtung

  • Anforderungen an das GW-Monitoring, Anwendungsszenarien
  • Regionale Besonderheiten (Gebietsgrenzen, Beteiligte)
  • Rechtliche Rahmenbedingungen (Regional, National, EG-WRRL)
  • Vorgehen beim Aufbau von Messnetzen
    Objekt- und Messtypen, Datenerhebung, Datenlogger, Prozessleitsysteme
  • Erfassungsprogramme (GW-Manager,AquaInfo, GW-Base, AquaLog etc.)
  • Mobile Absticherfassung über PDA
  • Internetbasierte Datenerfassung
  • Datenverwaltung, -Austausch und Auswertung
  • Überblick Datenbanken
  • Notwendigkeit zum Datenaustausch mit Dritten,
  • Zugriffsberechtigungen
  • Auswertungen (Listen, Diagramme, Karten)
  • Erstellung, Beurteilung und Übermittlung von Monitoringberichten

Qualitative Betrachtung (Probeanalysen)

  • Rechtliche Rahmenbedingungen,
  • Datenerhebung, RUV, TVO, Entnahmestellen, Proben, Parameter, Prüfmethoden etc.
  • Beprobungen und Analysen durch Labore
  • Datenerfassung > Datenimportierung
  • Auswertung und Monitoring
  • Auswertungen (Listen, Diagramme, Karten)
  • Erstellung von Monitoringberichten

In diesem Jahr wird es auch einen Praxisteil im Seminar geben. Hierfür wäre es erforderlich, dass die Teilnehmer ein Notebook / Laptop mitbringen, von dem aus eine RemoteDesktopVerbindung (RDP) über unser WLAN aufgebaut werden kann. [Unter „Programme > Zubehör“ wird standardmäßig dieses Programm bei der Windows-Installation mit installiert. Es kann allerdings vorkommen, dass die IT dieses Programm nicht einsetzen will und daher von der Installation ausschließt.]. Sollte nicht jeder Teilnehmer über ein eigenes Gerät verfügen, so können wir ggf. 1-2 Laptops bereitstellen bzw. zwei Teilnehmer zusammen an einem Laptop sitzen.

Auch besteht die Möglichkeit, dass Sie im Rahmen dieses Praxisteils auf Ihre eigenen Daten zurückgreifen können.

 

Referenten:

Dr. Thomas Gutzke, envisystems GmbH
Dr. Heiko Gerdes, BGS Umwelt GmbH

 

VERANSTALTER:
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.

 

 

VERANSTALTUNGSORT:
Seminarraum im Grundwasser-Zentrum Dresden
Meraner Straße 10, 01217 Dresden

 

TEILNAHMEGEBÜHR:

Die Teilnahmegebühr beträgt 420 EUR, für Behörden und DGFZ-Mitglieder 315 €. Bei Anmeldung bis zum 15.07.2011 gewähren wir 25 € Rabatt. Enthalten sind in der Gebühr umfassende Lehrgangsunterlagen, Pausengetränke, Imbiss sowie Mittagessen am 15.9.2011.