Startseite GIP – Grundwasser-Ingenieurbau-Planung GmbH Stiftung zur Förderung der „Wiss. Schule Zunker-Busch-Luckner“ DGFZ e.V. – Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V. GFI – Grundwasserforschungsinstitut GmbH
 
  • Deutsch
  •  | 
  • English
Sie sind hier:DGFZ e.V.>Aus- und Weiterbildung>Termine>Bohrlochgeophysik in der Praxis

Bohrlochgeophysik in der Praxis

Termin: 10.05.2017

Beginn: 8:30 Uhr

Ende: gegen 16:30 Uhr

 

Status: ausgebucht, Anmeldung nur noch auf Warteliste möglich

Download Flyer

Online-Anmeldung

 

Bohrlochgeophysik in der Praxis von Brunnen und Grundwassermessstellenincl. Sanierung/Rückbau

Die Zielstellung des Lehrgangs besteht in der Vermittlung von Know-how zur praktischen Umsetzung der in den Regelwerken enthaltenen Festlegungen. Er richtet sich an Planer und die mit der praktischen Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen beauftragten Mitarbeiter.


Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Kenntnissen zum Einsatz bohrlochgeophysikalischer Messungen im Brunnenbau und für die Einschätzung von Grundwassermessstellen.

In den letzten Jahren haben sich die Anforderungen an eine umfassende Abnahme von neu errichteten Grundwassermessstellen, nicht zuletzt auch aus Gründen der Gewährleistung, deutlich erhöht. Eine Vielzahl technischerRegelwerke, insbesondere des DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.), aber auch behördliche Vorschriften, unterstreicht die Bedeutung, die derartigen Kontrollen beigemessen wird. Die Überprüfung der Messstellen mittels bohrlochgeophysikalischer Messverfahren hatdabei, nicht zuletzt wegen der hierfür in jüngster Zeit entwickelten Spezialverfahren und spezialisierten Anwendungen von Einzelverfahren und Verfahrenskomplexen, deutlich an Bedeutung gewonnen. Neben der Aufdeckung von berechtigten Mängeln ergibt sich aber hierdurch für den runnenbauer auch die Möglichkeit, die Güte seiner Arbeit durch eine unabhängige Fachfirma gegenüber einem Auftraggeber nachzuweisen. Ebenso werden Unzulänglichkeiten am Bauwerk sofort erkannt.

 

Programm - Mittwoch, 10.05.2017

 

08:30-08:45 Begrüßung und Einführung (Dr. Claudia Helling)

 

8:45 – 11:30

Möglichkeiten und Verfahren der Geophysik im Brunnenbau
(Karsten Baumann, Dr. Gunther Baumann)
Erfolgskontrolle bei der Errichtung neuer Brunnen und Messstellen
(Karsten Baumann, Dr. Gunther Baumann)

 

dazwischen 10:00 – 10:30 Kaffeepause

11:30 - 12:00
Nachweis störender Vertikalströmungen (Dr. Susann Berthold)

 

12:00 – 13:00 Mittagspause

 

13:00 - 13:45
Statusanalyse von Altbrunnen und Altmessstellen
(Karsten Baumann, Dr. Gunther Baumann)

 

14:45 – 15:15
Sanierung und Rückbau von Brunnen und Messstellen (Herr Dr. Uhlig,
Herr Schmidt)

 

15:15 – 15:45 Kaffeepause

 

15:45 – 16:30
Erfolgskontrolle bei de rRegenerierung und Sanierung von Brunnen
(Karsten Baumann, Dr. Gunther Baumann)

 


REFERENTEN
Karsten Baumann, Bohrlochmessung Storkow GmbH
Dr. Gunther Baumann, Bohrlochmessung Storkow GmbH
Dr. Susann Berthold, DGFZ e.V,
Dr.-Ing. Uli Uhlig, GIP GmbH Dresden
Andreas Schmidt, GIP GmbH Dresden

 

VERANSTALTER:
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.

 

 

VERANSTALTUNGSORT:
Seminarraum im Grundwasser-Zentrum Dresden
Meraner Straße 10, 01217 Dresden

 

 

ANMELDUNG:
Die Anmeldung wird bis 4 Woche vor der Veranstaltung erbeten per Post, Fax, Email oder online. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 16 begrenzt. Mit der verbindlichen Anmeldebestätigung erhalten die Teilnehmer weitere Hinweise.


TEILNAHMEGEBÜHR:

Die Teilnahmegebühr beträgt 375 EUR. Bei Anmeldung bis 10.02.2017 sowie für Behördenvertreter und Mitglieder von DGFZ, BWK und BDG gewähren wir 25 EUR Rabatt.
Enthalten sind in der Gebühr umfassende Lehrgangsunterlagen, Pausengetränke, Imbiss und Mittagessen. Bei Nicht-Einhalten der Zahlungsfrist laut Rechnung kann der Platz ggf. an weitere Interessenten vergeben werden.


ABMELDUNG:
Im Falle einer Abmeldung bitten wir um schriftliche Benachrichtigung.
Bei Abmeldung nach dem Meldeschluss berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 25 €.


ÜBERNACHTUNG:
Wir bitten die Teilnehmer die Übernachtungsreservierung selbst vorzunehmen. Zur Buchung ihrer Übernachtung können Sie folgende Kontaktdaten nutzen:
- Dresden-Werbung und Tourismus GmbH,
- Tel. 0351-50160160, Fax 0351-50160166
- www.dresden.de/dtg/de/uebernachtung.php

 

AUSKÜNFTE
Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Frau Dr. Helling
Tel. 0351/4050-676, Fax –679
Email: chelling@dgfz.de
www.dgfz.de
http://www.gwz-dresden.de/aktuell.htm